EoG: Cooking with CBD Oil 101 – Elements of Green

Mit CBD-Öl kochen Eine Einführung

auf July 01, 2020

von Elements of Green

Cbd Cooking

Immer mehr VerbraucherInnen verwenden CBD-Öl in ihren Gesundheits-und Wellness-Ritualen, sei es, um besser zu schlafen, zur Entspannung, um Nervosität zu mindern oder zur Schmerzlinderung bei allerlei verschiedenen Beschwerden; um bei der Raucherentwöhnung zu unterstützen, um Hautprobleme zu bessern oder sogar, um sich nach dem Sport schneller zu regenerieren. Dieses kraftvolle Cannabinoid verhilft immer mehr Leuten zu einem besseren und gesünderen Leben. Nun liefert das Team von Elements of Green ausführliche Anleitungen, Artikel und Blogs zu vielerlei Anwendungsmöglichkeiten von CBD, u.a. zu CBD-Tinkturen, CBD-Kapseln, CBD-Salben, CBD-Vapes, CBD-Badebomben, ja sogar CBD-Haustierprodukten. Und heute werden wir euch erklären, wie ihr CBD-Öl beim Kochen verwenden könnt!

Das Kochen mit CBD-Öl und Rezepte mit CBD werden immer beliebter, weil dieses Cannabinoid bei neuen KonsumentInnen bekannter wird und die, die es bereits kennen, neue und innovative Möglichkeiten mit CBD ausprobieren möchten. Was wäre einfacher, als deine Lieblingsrezepte mit ein paar Tropfen CBD-Öl zu bereichern? Ideal für alle, die ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden durch eine ausgewogenere Ernährung verbessern wollen.

 CBD Cooking

Welches CBD-Öl sollte ich verwenden?

Wie wir bereits zigmal gesagt haben, unterscheidet sich CBD-Öl da nicht von anderen Zutaten, die du verzehren möchtest: Die Qualität steht an erster Stelle, und das erfordert einige Recherche und Überprüfung der Inhaltsstoffe und der Quelle des CBD-Öls, mit dem du kochen möchtest. Wir empfehlen, als Erstes herauszufinden, welches CBD-Öl du konsumieren und zum Kochen verwenden möchtest.

Die drei Hauptarten von CBD-Öl sind: Vollspektrum, Breitspektrum und schließlich CBD-Isolat. Wir empfehlen die Verwendung von Vollspektrum-CBD-Öl, weil es sowohl CBD als auch weitere Cannabinoide und Terpene enthält und dadurch einen umfassenden Entourage-Effekt hat, den andere Breitspektrum- und Isolat-Produkte nicht aufweisen. Breitspektrum-CBD ist ähnlich wie Vollspektrum, weil es durchaus CBD mit anderen Terpenen und Cannabinoiden enthält. Allerdings sind dabei die Spurenmengen von THC, die zum umfassenden Entourage-Effekt beitragen, nicht vorhanden. CBD-Isolat enthält keine anderen Cannabinoide, Terpene oder THC und kann deshalb eine gute Alternative für Athleten sein, die in regulierten Sportarten aktiv sind oder die sich bestimmten Tests unterziehen müssen. Bei Elements of Green bieten wir nur die qualitativ hochwertigsten, laborgetesteten CBD-Öle an, die durch unser erfahrenes Team gründlich überprüft worden sind. Unsere vollständige Produktpalette von CBD-Ölen findest du hier..

Außerdem solltest du darauf achten, ein hochwertiges CBD-Öl von einem seriösen Hersteller zu verwenden. Bei der Auswahl unter Hunderten von CBD-Marken und -Herstellern (und noch mehr, die gerade auf den Markt kommen), ist es besonders wichtig, Markenartikel zu kaufen, denen du vertrauen kannst. Insbesondere CBD-Markenhersteller, die genau definierte Inhaltsstoffe verwenden, sind gerne bereit, Fragen zu beantworten und, was am wichtigsten ist, sie zeigen mit Stolz ihre COAs (Certificate of Analysis – dt. Analysezertifikate) oder Laborergebnisse vor. Es ist sehr wichtig, sicherzugehen, dass dein CBD-Öl frei ist von schädlichen Pestiziden, Schwermetallen oder anderen Schadstoffen. Leute mit besonderen Ernährungsvorschriften können beim Einkauf auch nach CBD-Ölen schauen, die gentechnikfrei, vegan, Bio usw. sind.

Unser Lieblings-CBD-Öl zum Kochen

Wir haben die Möglichkeit, Hunderte von CBD-Marken aus ganz Europa, Nordamerika und darüber hinaus auszuprobieren und zu überprüfen, um ausschließlich Premium-, Qualitäts- und sichere CBD-Öl-Marken und -Produkte sorgfältig zusammenzustellen. Unsere Lieblings-CBD-Öle zum Kochen sind unter anderem:

 

10 ml enthalten ca. 300 Tropfen. Frei von künstlichen Zusatzstoffen. Enthält Hanfsamenöl. Größe: 10 ml CBD: 5%, THC: < 0,02%

we like?

 

500 mg aktiviertes CBD pro 10 ml 10 ml enthalten ca. 300 Tropfen. Frei von künstlichen Zusatzstoffen. Enthält Hanfsamenöl. Größe: 10 ml CBD: 5%, THC: < 0,02%

 

Das 10ml-Fläschchen enthält 300 mg CBD + CBDa. Ein einzelner Tropfen enthält 1 mg CBD + CBDa – ideal für Einsteiger. Nicht erhitzt und unverarbeitet, bietet unsere mittelstarke CBD + CBDa-Rohformel die ganzen Vorzüge der Hanfpflanze, so wie die Natur sie vorgesehen hat. Sie steckt voller wichtiger Cannabinoide, Omega-Fettsäuren, Vitamine und Mineralstoffe, die beim Erhitzen meist verlorengehen. Unsere ganzheitliche Rohformel trägt auf natürliche Weise zur Unterstützung des Endocannabinoidsystems bei, indem sie Ausgewogenheit im Körper herstellt. Dieses biologische, gentechnikfreie CBD-Öl kann Lebensmitteln und Getränken beigefügt oder auch pur zur Ergänzung deines Wellnessprogramms eingenommen werden. CBD: 3,38%, THC: <0,02%

 

Das 10-ml-Fläschchen enthält 1500 mg CBD + CBDa. Ein einzelner Tropfen enthält 5 mg CBD + CBDa – das ist etwas stärker und für diejenigen geeignet, die eine höhere Konzentration von CBD wünschen. Dieses biologische, gentechnikfreie CBD-Öl kann Lebensmitteln oder Getränken beigefügt oder auch pur zur Unterstützung eines ausgeglichenen, gesunden Lebensstils eingenommen werden. CBD: 15,28%, THC: < 0,02%

cbd cusine

Was andere sagen

The Cannabis Experts haben ein feines Kurzvideo mit schnellen Tipps zum Kochen mit CBD-Öl zusammengestellt. Das Tolle dabei ist, dass sie einige Chefköche um ihre Expertenmeinung für einen leicht verständlichen Clip gebeten haben. Wir empfehlen dir, mal einen Blick auf das (englischsprachige) Video zu werfen:

Jess von choosingchia.com hat eine Superliste mit „Tipps fürs Kochen mit CBD-Öl“ zusammengestellt::

  • Qualitativ hochwertiges CBD-Öl benutzen: Qualität spielt eine große Rolle - es gibt keinen Ersatz für qualitativ hochwertiges CBD-Öl. Hol's dir von einer namhaften Firma.
  • Mit wenig anfangen: Übertreib's nicht gleich. Fang' mit einer ganz kleinen Menge CBD-Öl an, wenn du es das erste Mal beim Kochen nutzt.
  • CBD funktioniert am besten in Rezepten, bei denen irgendeine Art von Fett dabei ist (Öl, Butter usw.).
  • Bewahr' dein CBD an einem kühlen, trockenen Ort auf, damit es frisch bleibt.
  • Du kannst ein paar Tropfen CBD-Öl in deine Salatdressings geben, in Smoothies, Kokosöl, Butter oder dein Gebäck und vieles mehr!
  • Du kannst CBD-Öl in jedem deiner Lieblingsrezepte verwenden. Ich selber tue gern ein paar Tropfen in meine Lattes, Smoothies und Chia-Puddings!
  • Du solltest dein CBD-Öl nicht direkt erhitzen. Wenn das Öl zu sehr erhitzt wird, verliert es seine Gesamtwirksamkeit.

Was sagt uns das? Naja, der schnellste Weg, dein CBD-Rezept zu ruinieren, wäre also, das CBD-Öl direkt zu erhitzen. Deshalb raten wir dazu, es eher als Zutat zu einer Garnierung, einem Salatdressing oder einem „Drizzle“ zu verwenden. Am ehesten bekommst du ein Gespür für die richtige Dosierung, wenn du dein CBD-Öl bei verschiedenen Smoothie-Rezepten verwendest, die einfach, lecker und schnell zu machen sind.

Betty Gold CBD

Auch Betty Gold von realsimple.com hat einige dieser Vorschläge wiederholt, und zwar in ihrem Artikel „Neugierig aufs Kochen mit CBD-Öl? Dann lies' dir zuerst diese 4 Tipps durch!“, in dem sie Erica Hara, die Chefköchin und Mitbegründerin unserer CBD-Marke La Vida Verde, interviewt hat. Erica erklärt:

Fett verwenden 

  • Denk' daran, dass sich Cannabinoide gut in Fett binden. Deshalb sollte CBD in eine Zutat auf Fett- oder Ölbasis, wie z.B. Butter, Ghee oder Kokosöl, geträufelt werden, damit die Bioverfügbarkeit gesteigert wird und du die vollen Vorteile des CBD erhältst.

Hitze vermeiden

  • Sei beim Kochen mit CBD vorsichtig, wenn es ums Erhitzen geht, weil es sich bei höheren Temperaturen verflüchtigen und seine Wirksamkeit verlieren kann. Das ist auch der Grund, weshalb viele Leute ihre Gerichte damit gerne ganz am Schluss verfeinern. Du kannst das Öl über Avocado-Toast, Pizza und Eier träufeln oder es ins Pesto mischen!

Pikantes ausprobieren

  • Man findet häufig mit CBD versetzte Süßigkeiten und Backwaren, weil es allgemein leichter ist, den von Natur aus bitteren Geschmack von minderwertigem CBD durch Zucker oder Schokolade zu überdecken. Ein hochwertiges CBD-Öl dagegen lässt sich perfekt auch in pikanten Speisen verwenden. CBD-Öl macht sich super im Salatdressing, man kann es auch in Suppen oder Pasta-Soßen geben.

Die Dosis kontrollieren

  • CBD ist der nicht psychoaktive Bestandteil der Cannabispflanze und erzeugt kein „High“ wie beim THC. Allerdings solltest du trotzdem gut darauf achten, dein CBD richtig zu dosieren, damit du die erwünschte Wirkung erzielst. Fange mit einer geringen Dosis an, um zu sehen, wie du darauf reagierst. Denk daran: Weniger ist mehr, besonders wenn du gerade erst damit anfängst.

Cooking with CBD

Welches sind unsere Lieblingsrezepte mit CBD-Öl?

Wie schon erwähnt, sind wir der Meinung, dass Smoothies die beste Möglichkeit sind, wie du CBD in deinen Speiseplan integrieren kannst, denn sie sind einfach zu machen, schmecken super, und es gibt unzählige Variationen und Geschmacksrichtungen davon. Das kräftige Geschmacksprofil der meisten Smoothies kann manche natürlichen Aromen des CBD-Öls übertönen.

Bon appetit hat einen hervorragenden CBD-Mango-Smoothie erfunden, den wir einfach lieben. Hier. findest du das vollständige Rezept. here.

Eine schnelle Übersicht über die Zutaten:

  • 1 Mango, geschält und in Stücken
  • 1 Banane in Stücken
  • ein ca. 2,5 cm großes Stück Ingwer, geschält und fein gerieben
  • ½ Tasse ungesüßtes Kokosnusswasser/li>
  • ½ Tl CBD-Öl
  • ½ tsp. ground turmeric
  • Pinch of kosher salt

CBD Smoothie

Neben den Smoothies und dem Tipp, dein CBD-Öl niemals direkt zu erhitzen, möchten wir dir noch ans Herz legen, dein CBD-Öl in deinen Lieblingssalat zu mischen, sei es nun ein Griechischer Salat, Caesar's Salad, gemischter Salat. Nicht vergessen, dass mit dem CBD-Öl ein gewisser herber Geschmack einhergehen kann, deshalb ist es am besten, dich bei der Marke, die du kaufen möchtest, vorab über das Geschmacksprofil schlau zu machen.

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, diesen Artikel „Kochen mit CBD-Öl“ zu lesen. Wir hoffen, dieser kleine Überblick über das Kochen mit CBD-Öl hat dir gefallen! Unser Team bei Elements of Green steht immer bereit, deine Fragen zu beantworten und dir zu helfen, das richtige Produkt zu finden. Ruf' uns an oder schreib' einfach eine Email an hello@elementsofgreen.com.

Schreibe unten einen Kommentar und lass' uns wissen, was dir an diesem Artikel am besten gefallen hat. Und markiere uns mit @elementsofgreen, um mit deinen Rezepten auf unserer Seite zu erscheinen!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen.


ZURÜCK NACH OBEN
de